Archiv

Gott verspricht uns eine Bessere Welt, oder warum die Zeugen Jehovas immer zweimal klingeln

Schönen guten Tag allerseits.

Als dann ich hier das erstemal schreibe, bemühe ich mich noch um eine etwas gepflegtere Sprache und bemühe mich darum Rechtschreibfehler im großen und ganzen zu umgehen. Sollte da doch der ein oder andere auftauchen, liegen die rechte beim Verfasser.

Gestern mittag so gegen 12:30 Uhr klingelte es zweimal an meiner Tür. Das alleine ist in einem Kaff wie dem meinigen ja schon ungewöhnlich. Doch als ich dann öffnete stand eine Person vor mir wie ich sie mir in meinen Lustigsten Träumen nicht ausgemalt hätte. bishaer kannte ich die Zeugen Jehovas ja nur von Michael Mittermaier, aber Live??? Geil. Ich konnte kaum Einatmen da ging das Gemetzel auch schon los. "Guten Tag, ich möchte mit ihnen über etwas wichtiges reden. Es geht um Gott und seine Liebe zu uns. In letzter Zeit passieren viele Dinge die uns daran Zweifeln lassen, aber in der Bibel verspricht Gott uns eine Bessere Welt". Bis dahin konnte selbst ich nicht mal ansatzweise etwas dazu sagen, aber dann... Er holt Luft, ich setzte nach. "Ich bin zwar Atheist, lasse mich aber gerne belehren, dass es Gott gibt und es lohnt ihm zu huldigen".

Das Wort "Atheist" hat schon eine leicht rote Gesichtsfarbe bei meinem Gegenüber erzeugt, aber das wort "huldigen" gab ihm den rest. Sekunden langes schweigen. Yes!!! Jetzt kommt der Teil der immer kommt wenn mir jemand etwas am Telefon oder an der Tür verkaufen will. Achtung: "Tut mir wirklich leid, aber ich bin in einem Buddhistischen Kloster aufgewachsen, bis ich 8 war, und kam dann nach Deutschland. Hier lernte ich den Christlichen Glauben kennen. beides kann mir allerdings nicht alle Fragen beantworten die ich habe, und DAS können sie auch nicht!" Bäng... das saß^^. O.K. zurück zum geschehen. Mein gegenüber überlegt kurz was er sagen soll. Ihm scheint nichts mehr einzufallen. "Dann trotzdem vielen Dank und einen schönen Tag noch" und da geht er nieder! 2:0 geschlagen geht er vom Platz. und dat in der 3ten Minute^^ Hmm... war ich unfair??? Keine Ahnung, aber den war ich los und so schnell werden bei mir wohl keine Zeugen mehr klingeln. Und der nächste der Zweimal klingelt bekommt direkt was zwischen die Augen. Einmal hör ich auch.

Da Gott uns in der Bibel ja aber eine bessere Welt verspricht, hoffe ich (wenn der Zeuge recht haben sollte) das Gott sich den normalen Menschen animmt und Alle Zeugen, Zweimal klingler und Telefonverkäufer irgendwann umfallen und auf ewig von dieser Welt verband werden. Das wäre mal ne bessere Welt und dann würde ich mir doch glatt übrlegen noch an Gott zu Glauben. Aber dafür, brauch ich keine Bibel und keine Zeugen...

14.6.08 09:45, kommentieren

Stille...

Ein Ziel
nicht zu erreichen.
Auf ewig verdammt
zu hören.
 
Nur der Tod
Die Krankheit
Befreit
von ewiger verdammnis
 
Es umgibt
uns verschlingt
uns durchdringt
uns mich euch
 
nie ist es weg
ein Monster
ohne vergleich
verfollgt
 
Egal wo
Egal wann
Egal wie
nie verlässt es uns
 
Eine Qual
für Wenige
Ein quell
des Glücks für andere
 
Doch verschwinden
wird es nie
Ein Gefühl
die Welt steht in Falmmen
 
Eine einzige
Reaktion
Ein Stau
niemals zu durchbrechen
 
Am Ende ist es weg
wird uns verlassen
wie alles andere
dann ist das Glück vollkommen
 
Stille... 
 

14.6.08 13:36, kommentieren

Punk, Neo, Neopunk???

als ich des letzt mit einer guten Freundin Chatete hatte ich eine vergenz, die es mir nötig erscheinen ließ für aufklärung zu sorgen. Ich hoffe jene Person verzeit mir, senn ich an dieser Stelle einen kurzen Passus unseres privaten gesprächs wieder gebe...

"Ich bin kein Punk, dafür fehlt mir die anarchistische Einstellung." 

an diesem Punkt startet für den interessierten Leser der geschichtliche Exkurs. Wer sich diesen Sparen möchte rennt bitte zum nächsten Absatz. So da nur noch die interessierten Leser bei uns sind können wir anfangen. Der Punk kommt aus England. Die Kinder und Jugendlichen der Arbeiter leben in Frust. Kein Geld, keine Chance auf Arbeit keine Perspektive. Daraus entstand eine zunächst eine politische Bewegung. Die der Skinheads. Der name kommt wie aus der Übersetzung hervorgeht von der Glatze die selbige aus protest trugen. Um die Ideale einer besseren Welt zu verbreiten und hauptsächlich um Spaß zu haben kam hier die Musik ins spiel die wir heute Punk nennen. Sie wurde nicht gehört sondern vor allem selber gemacht. das war der große Reiz. Da singt jemand der die gleichen Probleme hat wie ich. Diese Welle schwappte nun auch aufs festland. Dort wurde von Parteilicher Seite schnell bemerkt, das diese bewegung gewaltbereit war. Dies wurde missbraucht, und eine Gruppe rechter "Skins" spaltete sich ab, von Funktionären mit großen versprechungen gelockt. Der Rest der Skinhead gruppierung bildete die Punk bewegung.

 An diesem Punkt begrüßen wir alle die den letzten teil unterbrochen haben zurück. Der Punk wurde somit zu einer hauptsächlich musikalischen bewegung. Der begriff des Punk wurde allerdings dann ausgeweitet auf Leute mit bunten Haaren und Lederjacken. dies nenne ich an diesem Punkt einmal "Neopunk". Eine neue Denkweise hatte begonnen, initiert von denen, die nichts damit zu utn haben und die bewegung nicht verstanden.

Heute ist die Situation einfacher. Mehr Toleranz und mehr zufriedenheit lassen paradoxer weise den Punk wieder zu dem Werden was er mal war. Eine Hauptsächlich musikalische Bewegung mit Politischem Hintergrund.

Somit hier der Appell meinerseits. ich trage Anzug und bin trotzdem Punk. Ich bin zu großen Teilen froh über das Politische System in dem wir alle Leben, kann es aber nicht Leiden wenn es Leute gibt die Alles einfach als Gottgegeben hinnehmen. Wenn die Leute wieder mehr das gefühl haben direkten einfluss nehmen zu können, wird der Punk wieder das werden, was er mal war. Eine Musikalische Bewegung, die Politische Ziele Verfollgt.

In diesem Sinne Keep Roqing und Punk are NOT Dead!!! 

3 Kommentare 14.6.08 13:51, kommentieren

Soundtrack of my live...

Er Rollt
Er packt dich
Einmal
Lässte dich niemehr los

Eine Phrase
Nur ein kurzer
Moment
Wie eine Welle

von Oben nach
unten
du hörst ihn
einmal und
er lässt dich niemehr
Los

Du weißt nicht wieso
Du kannst es nicht
beschreiben
es ist einfach da

Du wirst es niemals vergessen
das Gefühl
verbunden auf ewig
mit ein bischen Mathematik

Temperiert oder
Melomoll vollkommen
gleich
nur eine Follge
Zahlen

niemand kann sagen warum
Aber es ist
das größte was du
je erleben wirst

Der eine Song
Komponiert von einem Fremden
sagt alles was du fühlst
passt immer

Wenn dus spürst
weißt du beischeid
er ist es
der Soundtrack zum
Film Leben

The Soundtrack of your Live

1 Kommentar 14.6.08 18:55, kommentieren

Gefangen im Fleisch

Ich will
doch kann
nicht

es schwirrt
nicht zu unterdrücken
im Geiste

Es macht wahnsinnig
lässt nicht los
bis follgt die resignation

verloren die Idee
genial
und doch verdammt zum Scheitern

Am Ende bleibt
Sie
Gefangen im unfähigen Fleische meiner Selbst

14.6.08 21:45, kommentieren

Flüßige Poesie

Am Anfang steht
der Schmerz
dann
ein kurzer Moment

es fließt,
nicht sichtbar
nur im Gefühl
durch deine Adern

es dauert nicht lange
und schon
hauts dich um
vollkommen

Am Ende steht
ein Loch
ein Kreislauf
der Teufel

15.6.08 11:14, kommentieren